HERZLICH WILLKOMMEN auf meiner Website. 

Ich bin Stephanie Schuster, die Autorin der Bestsellertrilogie "Die Wunderfrauen"


Gerade ist Band 3 von "Die Wunderfrauen - Freiheit im Angebot" im S. Fischer Verlag erschienen:


Vier Frauen zwischen Wirtschaftswunder und Hippiezeit, zwischen Nylons und Emanzipation, zwischen Liebe und Freundschaft

1972, während der Olympischen Spiele in München, kämpft Luise mit allen Mitteln darum, ihr kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg trotz der Supermarktkonkurrenz zu erhalten. Außerdem muss sie sich eingestehen, dass ihre Ehe nun endgültig am Ende ist – und mit dem neuen Gesetz zur Ehescheidung wagt sie einen ungeheuerlichen Schritt. Rückhalt in diesen turbulenten Zeiten geben ihr die drei Freundinnen: Helga, die von einer eigenen Arztpraxis träumt, Marie, die alle Energie in ihren Reiterhof steckt und Annabel, die sich endlich der Vergangenheit ihrer Familie stellt. Bei all den neuen Chancen merken sie: Das größte Abenteuer ihres Lebens fängt jetzt erst an.

Der 3. Band der Wunderfrauen-Trilogie – drei Romane über vier Freundinnen, deren Leben wir über von den Wirtschaftswunderjahren Mitte der 1950er bis zu den Olympischen Spielen 1972 begleiten können.

Band 1 »Alles, was das Herz begehrt«
Band 2 »Von allem nur das Beste«
Band 3 »Freiheit im Angebot«


Band 2 "Die Wunderfrauen, von allem nur das Beste" ist von Null auf Platz 1 der Spiegel-Literatur-Bestsellerliste eingestiegen. 




S. Fischer Verlag, Paperback, Ebook und Hörbuch (Argon Verlag).
 Band 1 sind bereits als Paperback, E-Book und Hörbuch erschienen, 
Band 3 erscheint am 25.08.21







Vor kurzem ist meine Romanbiografie über Milena Jesenská, 
die Geliebte von Franz Kafka erschienen:


Prag, 1916: Die junge Milena ist selbstbewusst und abenteuerlustig. Am liebsten verbringt sie ihre Tage in Kaffeehäusern, den Treffpunkten der Bohème. Dort begegnet sie dem Ausnahmetalent Franz Kafka. Sofort ist klar, dass die beiden mehr verbindet als nur die Literatur. Da verbannt sie ihr Vater aus ihrer Heimat. Sie heiratet den Literaturkritiker Ernst Pollak und lebt mit ihm in Wien, doch die Ehe scheitert und Milena verarmt. In ihrer Not schreibt sie Franz Kafka, schlägt ihm vor, seine Texte ins Tschechische zu übersetzen. Schon bald entspinnt sich eine Liebe, die ihresgleichen sucht …



Milena und die Briefe der Liebe

Kafka ist ihr Leben, das Schreiben ihre Leidenschaft
Klappenbroschur, 368 Seiten

Aufbau Verlag Paperback und Ebook
978-3-7466-3593-4
12,99 € (D) / 13,40 € (A) Inkl. 7% MwSt.

erhältlich in jeder Buchhandlung Ihrer Wahl.